Black Snapper Drohne in Bremen bei der Kamininspektion

Drohne

Heutige Drohnen fliegen dank umfangreicher Sensorik eigenstabil. Beschleunigungsmesser, GPS, Barometer, visuelle Positionierung sowie stereoskopische Hindernisvermeidung sorgen dafür, dass die Drohne stabil in der Luft stehen bleibt. In der unmittelbaren Nähe von Gebäuden gibt es Bereiche, in denen kein zuverlässiger GPS Empfang vorliegt. Gleiches gilt für die Zuverlässigkeit des Kompass in der Nähe von Stahlbeton oder Stahlträgern. Im professionellen Umfeld von Bauwerken oder auch für Flüge im Inneren von Gebäuden und technischen Anlagen ist es unabdingbar, dass ein Drohnenpilot die Drohne ohne Autopiloten sicher fliegen kann.