Arbeitssicherheit in der Industrie

Welche Rolle spielt die Arbeitssicherheit in der Industrie?

In der Industrie spielt die Arbeitssicherheit eine sehr wichtige Rolle, da sie dazu beiträgt, Unfälle und Arbeitsverletzungen zu vermeiden und die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter zu schützen.

Die Arbeitssicherheit umfasst alle Maßnahmen, die zum Schutz von Mitarbeitern bei der Arbeit ergriffen werden, zum Beispiel:

  • Die Verwendung von Schutzausrüstung wie Helm, Sicherheitsschuhen, Schutzhandschuhen, Gehörschutz oder Sicherheitsbrille
  • Das Einhalten von Sicherheitsvorschriften und -verfahren bei der Arbeit
  • Das Bereitstellen von sicheren Arbeitsplätzen und -umgebungen
  • Das Schulen von Mitarbeitern in Sicherheitsfragen
  • Die Einhaltung von Arbeitssicherheitsstandards ist wichtig, um Unfälle und Verletzungen bei der Arbeit zu vermeiden, die für die betroffenen Mitarbeiter und ihre Familien schwerwiegende Folgen haben können.

Die Arbeitssicherheit ist auch wichtig, um das Risiko von Betriebsausfällen und finanziellen Verlusten für das Unternehmen zu minimieren.

In vielen Industrieländern gibt es Gesetze und Vorschriften, die die Arbeitssicherheit regeln und Unternehmen dazu verpflichten, bestimmte Maßnahmen zum Schutz ihrer Mitarbeiter zu ergreifen. Es ist wichtig, dass Unternehmen diese Vorschriften einhalten, um die Sicherheit ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten und ihre eigene Haftung zu vermeiden.

Industriekletterer bei der Arbeit
Industriekletterer bei der Arbeit

Wie kann man die Arbeitssicherheit in der Industrie verbessern?

Die Arbeitssicherheit in der Industrie kann auf vielen Ebenen verbessert werden. Hier sind einige Möglichkeiten:

  • Sicherheitsvorschriften und -verfahren: Es ist wichtig, dass alle Mitarbeiter über die relevanten Sicherheitsvorschriften und -verfahren informiert sind und diese auch einhalten.
  • Schulungen und Ausbildung: Mitarbeiter sollten regelmäßig in Sicherheitsfragen geschult und ausgebildet werden, um mögliche Risiken zu minimieren.
  • Ausrüstung und Schutzausrüstung: Es ist wichtig, dass Mitarbeiter die richtige Ausrüstung und Schutzausrüstung zur Verfügung gestellt bekommen, um sich vor möglichen Gefahren zu schützen.
  • Arbeitsplatzgestaltung: Der Arbeitsplatz sollte so gestaltet werden, dass mögliche Risiken minimiert werden. Dazu gehört zum Beispiel die Vermeidung von Stolperfallen oder die richtige Beleuchtung.
  • Risikobeurteilung: Es ist wichtig, dass regelmäßig eine Risikobeurteilung durchgeführt wird, um mögliche Gefahrenquellen zu identifizieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.
  • Notfallpläne: Ein Notfallplan kann dazu beitragen, im Falle eines Unfalls oder einer anderen Notsituation schnell und effektiv zu reagieren.
    Kommunikation: Eine gute Kommunikation zwischen allen Beteiligten ist wichtig, um mögliche Risiken zu identifizieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.
  • Ferninspektionen durchführen: Am besten, Mitarbeiter halten sich aus gefährlichen Bereichen fern. Beispielsweise bei der Inspektion enger und schwer erreichbarer Räume wie Behälter, Brennräumen etc, oder aber auch bei Inspektion in großen Höhen, beispielsweise auf Dachbereichen.
Mitarbeiter bei der Inspektion in einem Wärmetauscher
Mitarbeiter bei der Inspektion in einem Wärmetauscher

Welches sind die häufigsten Unfälle in der Industrie?

In der Industrie können verschiedene Arten von Unfällen auftreten. Einige häufig auftretende Unfälle sind:
  • Stürze: Stürze sind eine häufige Unfallursache in der Industrie, insbesondere auf Baustellen. Sie können durch rutschige oder unebene Arbeitsflächen, mangelhafte Absicherung, Stolperfallen oder unzureichende Schutzausrüstung (fehlende PSAgA) verursacht werden.
  • Quetschungen und Verletzungen: In der Industrie gibt es oft Maschinen und Geräte, die zu Quetschungen oder Verletzungen führen können, wenn sie nicht richtig bedient werden.
  • Verbrennungen: Verbrennungen können bei der Arbeit mit hohen Temperaturen, zum Beispiel bei der Bearbeitung von Metall, oder bei der Arbeit mit chemischen Substanzen auftreten.
  • Elektrische Unfälle: In der Industrie gibt es häufig elektrische Geräte und Anlagen, die zu elektrischen Unfällen führen können, wenn sie nicht ordnungsgemäß installiert oder gewartet werden.
  • Ermüdung und Stress: Langfristige Belastungen wie Ermüdung und Stress können in der Industrie ebenfalls zu Unfällen führen, indem sie die Aufmerksamkeit und die Reaktionsfähigkeit der Mitarbeiter beeinträchtigen.

Das ganze Thema Arbeitssicherheit betrifft natürlich auch Taucher bzw. Industrietaucher oder Berufstaucher.

Inwieweit verbessert der Einsatz von Drohnen, Unterwasserdrohnen, Inspektionskameras etc. die Arbeitssicherheit auf Baustellen?

Am effektivsten lassen sich Gefahren und Gefährdungen reduzieren indem man Menschen aus den Gefahrenzonen fernhält. Das ist selbstverständlich nicht immer möglich. Es gibt jedoch eine Vielzahl von Anwendungsgebieten, bei denen Drohnen, Unterwasserdrohnen, Rover oder Inspektionskameras eingesetzt werden können. Wir haben sehr viel Erfahrung mit diesen neuen Inspektionsmethoden.