Dachinspektion per Drohne

Die neuesten Entwicklungen in der Drohnentechnik revolutionieren die Inspektion von Dächern

" Die Inspektion von Dächern per Drohne ist sicher schnell und präzise. "
Christian Engelke
Kopterflug

Dächer per Drohne inspizieren

Wenn Sie in der Solar-, Versicherungs- oder Dachdeckerbranche arbeiten, haben Sie wahrscheinlich schon von Drohnen gehört. Die neuesten Fortschritte in der Drohnentechnik verändern die Art und Weise, wie Dächer vermessen und unspiziert werden können grundlegend. Dachinspektionen für große und komplexe Bauwerke können manchmal schwierig, teuer und riskant sein. Im Gegensatz zu den älteren Dächern, die schlicht und einfach waren, hat die Mehrzahl der Neubauten ein einzigartiges und komplexes Dachdesign. Traditionelle Dachinspektionen sind mitunter riskant – von einstürzenden Dächern bis hin zu umstürzenden Leitern und herunterfallenden Gerüstteilen. Neue Technologien, die auf Drohnen setzen, machen Dachinspektionen wesentlich einfacher, sicherer, schneller und kostengünstiger.

Inwiefern verbessern Drohnen die Inspektion von Dächern

Drohnen ermöglichen sichere Dachinspektionen

Die Drohnendachinspektion eliminiert die meisten Risiken, die mit herkömmlichen Dachinspektionsmethoden verbunden sind. Die Risiken ergeben sich aus der Art und Gestaltung der Gebäude. Komplexe Konstruktionen, große Höhen, verfallene Dächer und Konstruktionen sowie schwer zugängliche Bereiche können mehrere Risiken für die Arbeiter, die Nutzer eines Gebäudes und die Menschen in seiner Umgebung darstellen.

Drohnen sammeln detaillierte Daten

Die Drohnen können auf fast jeden Teil des Gebäudes zugreifen und mit ihren hochwertigen Bild-, Video- und Wärmebildkameras weitere nützliche Informationen sammeln. Auch wenn das menschliche Know-how immer noch gefragt ist, ist eine dronenbasierte Gebäudeinspektion schneller, effizienter und genauer.Moderne Gebäudeüberwachungstechnologien ermöglichen es, mehr Details über die Bauwerke zu erfahren. Durch den Zugang zu den schwer zugänglichen und engen Räumen können die Drohnen mehr Informationen erfassen, die ein Prüfer mit den herkömmlichen Mitteln nicht erfasst hätte. Darüber hinaus kann die Drohne wiederholt eingesetzt werden, indem das Foto oder Video immer wieder von der gleichen Stelle aus aufgenommen wird. Dies ist hilfreich, wenn Sie die Vorher-Nachher-Bilder nach Abschluss einer Reparatur vergleichen möchten.Die Drohnen verfügen über eingebaute GPS-Systeme, die es ermöglichen, bei jedem Einsatz, auch nach einem Monat oder länger, Aufnahmen vom genauen Standort zu machen. Dies bedeutet, dass die Drohnenkamera in der Lage sein kann, Bilder und Videos aus den gleichen Höhen und Winkeln aufzunehmen, die mit der manuellen Inspektion durch einen Menschen unmöglich sind.

Drohnen helfen Dachinspektionen schneller zu erledigen

Viel Vorbereitung geht in die Planung und Durchführung einer traditionellen Gebäudeinspektion. Es erfordert daher viel Zeit und Personal, um eine Inspektion zu planen und durchzuführen. Darüber hinaus müssen die verschiedenen Daten, die mit den verschiedenen Mitteln erhoben werden, zu einem Bericht zusammengefasst und analysiert werden. Bei neuen Technologien, wie z.B. Drohnen, dauert die Inspektion nur kurze Zeit, da die Montage der Kletter- und Steiggeräte entfällt, die Drohneninspektion beginnt sofort nach dem Eintreffen des Teams vor Ort. Darüber hinaus führt sie die Untersuchung in einem Bruchteil der Zeit durch, die mit herkömmlichen Methoden benötigt wird.Die Drohnen können die Daten dann an das Inspektionsteam am Boden oder über die Cloud übermitteln - so können sie die Daten schneller analysieren und Berichte erstellen, ohne jemanden zu gefährden.

Dächer können auch von innen inspiziert werden

Durch den Einsatz von Drohnen können auch Dachstrukturen, beispielweise in großen Produktionshallen von innen inspiert werden ohne das die Produktion unterbrochen wird.

Drohnenbasierte Dachinspektionen sind weniger kostspielig

Die Drohnendienste können helfen, die Inspektionskosten deutlich zu senken. Die Anschaffung und der Transport von teuren Gerüsten, Aufzügen, Leitern und anderen Kletterausrüstungen entfällt. Hinzu kommt, dass nicht so viele Personen benötigt werden, was zu einer Reduzierung der Ausrüstungs- und Arbeitskosten führt.