Inspektion von Gebäudehüllen

Inspektion von Dächern und Fassaden

  • Ohne Gerüste und Hubarbeitsbühnen
  • Aufnahmen aus jeder Perspektive
  • Schnell und kostensparend
"Dachkonstruktionen in Produktionsbetrieben oder Sortierbetrieben lassen sich am einfachsten per Drohne inspizieren."
Eine Auswahl unserer Kunden und Partner
Logo INEOS
Logo ICL
Logo Smurfit Kappa
Logo MINIMAX
Wisag

Inspektion von Gebäudehüllen

Industriedächer von außen zu inspizieren ist kein großes Thema mehr. Die meisten Dachflächen sind begehbar. Die Inneninspektion von Dächern ist extrem kompliziert. Insbesondere im Industrieumfeld. Dachkonstruktionen in großen Industriehallen, Werfthallen, Kesselhäusern aber auch in allen anderen Hallen in denen sich Produktions- oder Sortieranlagen befinden sind sehr schwer inspizierbar. Wir haben das zum ersten Mal auf einer Stahlhütte erfahren. In großen Gebäuden gibts ein eigenes Klima. Die Dächer haben Konvektoren und es zieht im Dachbereich. Wenn in der Halle starke Temperaturunterschiede vorherrschen, z.B. weil am Boden heiße Bleche aus einem Ofen fahren, dann zieht diese warme Luft nach oben. Die in der Luft enthaltene Feuchtigkeit kondensiert in der Dachkonstruktion, führt zu Korrosion und früher oder später zur Beeinträchtigung der Tragfähigkeit des Daches. Dachbereiche in großen Hallen sind mit Steigern nicht vernünftig zu befahren (Das gleiche gilt übrigens auch für Kranbahnen), da sich am Boden ja Produktionsanlagen befinden und Teilbereiche nicht die für den Steiger erforderliche Achslast aushalten. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Inhalte
    Add a header to begin generating the table of contents
    verfasst von:
    Christian Engelke
    Christian Engelke ist Gründer und Geschäftsführer der Firma Kopterflug Inspection Services GmbH. Seit 2017 entwickeln wir intelligente Lösungen für sichere Inspektionen.

    oder schreiben Sie uns info@kopterflug.de

    Sicher

    Die Inspektion kommt weitgehend ohne Gerüste, Steiger, Kletterer oder den Zugang zu gefährlichen Bereichen aus.

    Zeitsparend

    Unsere Inspektionsverfahren ermöglichen eine massive Zeitersparnis und halten Produktionsausfälle gering.

    Kostensparend

    Kurze Vorbereitungszeiten und eine hohe Effizienz machen Inspektionen bis zu 80% günstiger.

    Inspektion von Dachkonstruktion und Zwischendecken mit Drohnen

    Die Gebäudehülle eines von Industrieanlagen und Kraftwerken dient als erste Barriere gegen Witterungseinflüsse und äußere Belastungen. Eine intakte Gebäudehülle ist von großer Bedeutung für den Schutz der Bausubstanz und den Energieverbrauch des Gebäudes. Allerdings ist es oft schwierig, die Gebäudehülle gründlich zu inspizieren, insbesondere die Bereiche, deren Zugang z.B. durch Produktionsanlagen versperrt wird.

    Traditionell wurden Gebäudeinspektionen durch Begehung durchgeführt. Dies kann jedoch z.B. wenn Gerüste, Kletterer oder Hubarbeitsbühnen zum Einsatz kommen. zeitaufwendig und gefährlich sein. Glücklicherweise gibt es jetzt eine moderne Lösung: Drohnen.

    Drohnen sind kleine unbemannte Fluggeräte, die mit hochauflösenden Kameras, Sensoren und anderer Ausrüstung ausgestattet sind. Sie können eingesetzt werden, um Gebäudehüllen in kurzer Zeit zu inspizieren, während die Anlagen im Gebäude in Betrieb sind. Drohnen ermöglichen es, selbst kleine Beschädigungen oder Verschleiß bzw. Bewuchs zu erkennen, bevor größere Schäden auftreten.

    Die Drohneninspektion kann auch bei der Inspektion von Zwischendecken und Kabelschächte oder Rohren zum Einsatz kommen.

    Inspektion Dachträger Flyability ELIOS Rost

    Alles über Industriedächer

    In Industrieanlagen und Kraftwerken werden häufig Dächer verwendet, die besonders robust und langlebig sein müssen, um den Anforderungen dieser Umgebung gerecht zu werden. Eine der häufigsten Arten von Dächern, die in diesen Anlagen verwendet werden, sind Flachdächer. Diese Dächer sind flach oder leicht geneigt und ermöglichen es, auf dem Dach weitere Anlagen und Geräte zu installieren. Flachdächer haben in der Regel eine hohe Lastkapazität und sind beständig gegen Witterungseinflüsse wie Regen, Schnee und starke Sonneneinstrahlung. Sie sind auch einfach zu warten und zu reparieren. Ein Nachteil von Flachdächern ist jedoch, dass sie anfälliger für Undichtigkeiten und Wärmebrücken sind, die zu Feuchtigkeitsschäden und Schimmelbildung führen können. Ein weiteres häufig verwendetes Dach in Industrieanlagen und Kraftwerken ist das Satteldach. Es hat eine geneigte Form und ermöglicht es Regen- und Schneeabfluss sowie eine bessere Belüftung. Es ist jedoch schwerer zu installieren und zu warten und erfordert in der Regel eine größere Dachfläche. Ein wichtiger Faktor bei der Planung und Konstruktion von Dächern in Industrieanlagen und Kraftwerken ist die Materialauswahl. Materialien wie Stahl, Beton und Bitumen sind häufig die beste Wahl, da sie langlebig und beständig gegen Witterungseinflüsse sind. Ein weiteres wichtiges Thema bei der Planung und Konstruktion von Dächern in Industrieanlagen und Kraftwerken ist die Dachdichtung. Dies ist besonders wichtig, da Feuchtigkeitsschäden und Undichtigkeiten in diesen Anlagen besonders schwerwiegende Folgen haben können. In Bezug auf die Lebensdauer der Dächer, werden diese normalerweise für eine Lebensdauer von 20-30 Jahren geplant. Dies hängt jedoch von vielen Faktoren ab, wie z.B. den verwendeten Materialien, der Dachkonstruktion und der Wartung. Eine regelmäßige Inspektion und Wartung der Dächer kann dazu beitragen, ihre Lebensdauer zu verlängern und potenzielle Probleme frühzeitig zu erkennen