Drohneneinsätze in Kraftwerken

Wir inspizieren Brenner, Super-Heater, Kamine, Hallen, Halden, Tanks und Leitungen per Drohne

" Die Drohneninspektion in Kraftwerken verbessert die Arbeitssicherheit und verkürzt die Stillstandzeiten auf ein Minimum. "
Christian Engelke
Kopterflug

Der Nutzen von Drohneneinsätzen in Kraftwerken

Kraftwerke verfügen über eine Vielzahl unterschiedlicher Anlagen die sich für die Inspektion per Drohne eigenen. So wie Autos zur regelmäßigen Inspektion kommen, so gehen Kraftwerke zum Erhalt der Funktionstätigkeit und zur Modernisierung der Anlage alle paar Jahre in die Revision. Der Unterschied ist, dass die „Werkstatt“ ins Kraftwerk kommt. Fachbetriebe mit unterschiedlichsten Schwerpunkten untersuchen und revidieren dann die Anlagen. Die Stillstände von Kraftwerken sind knapp bemessen. Jeder Tag Gewinnausfall ist sehr teuer. Insbesondere bei älteren Anlagen gibt es viel „zu machen“. Durch den Einsatz von Drohnen, wie der Flyability ELIOS Drohne können wir in vielen unterschiedlichen Bereichen von Kraftwerken, auch während kurzer Stillstände Inspektionen durchführen.

Inspektion der Brenner und Belüftungsschächte und des Boilers in Wärmekraftwerken

Maximale Energiegewinnung erfordert eine saubere und vollständige Verbrennung bei Verbrennungsanlagen jeglicher Art. In Müllverbrennungsanlagen in denen der Brennstoff sehr inhomogen ist und daher auch von den Verbrennungseigenschaften sehr unterschiedlich ist, hilft eine visuelle Kontrolle der Brenner um Ressourcen ideal zu nutzen. Im Bereich der Brenner-Inspektion in Wärmekraftwerken (wie Kohlekraft) bietet der Einsatz der Drohne extreme Zeitersparnisse und verbessert zudem die Arbeitssicherheit. Anstelle des Aufbaus von Gerüsten oder der Montage von Befahreinrichtungen, können wir auch bei kurzen Stillständen die unterschiedlichen Brennerebenen, Luftschächte und die Rohre des Kessels per Drohne anfliegen und deren Zustand überwachen und dokumentieren. Bei der Boilerinspektion können Defekte wie Verkokungen, Abplatzungen und Ablagerungen an Brennern, Belüftung und Rohren erkannt werden. Erfahren Sie mehr zum Thema Boiler-Inspektion.

Inspektion von Rohrtrassen und Förderbändern

Drohnen bieten die Möglichkeit Rohrtrassen oder Förderbänder aus nächster Nähe und aus beliebigen Perspektiven zu untersuchen. Insbesondere beim Wechsel das Jahreszeiten bzw. bei spontanen Temperaturwechseln können Rohrsysteme Schaden nehmen. Im Gegensatz zur klassischen Außeninspektion von Rohrtrassen mit Steigern, können wir Inspektionen innerhalb kürzester Zeit und ganz unabhängig vom Untergrund oder vom Verlauf der Leitungen, auch innerhalb von Gebäuden durchführen. Auch Pipe-Supportsysteme, wie Konstanthänger und Federhänger können einfach inspiziert bzw. abgelesen werden.

Inspektion der Rauchgasentschwefelungsanlage - DeSOx

Insbesondere Kohlekraftwerke verfügen über nasse Rauchgasentschwefelungsanlagen. Die Sprühebenen und die Behälterwände sind stark korrosionsgefährdet. Bei kurzen Stillständen kann bequem mit der Drohne durch die gesamte Anlage geflogen werden. Sofern Defekte am Korrosionsschutz auftreten können diese einfach aufgespürt werden. Ebenso können die Hohlkegeldüsen und Vollkegeldüsen per Drohne inspiziert werden.

Inspektion von Dampfturbinen

Kein Kraftwerk ohne Turbine. Insbesondere die thermische Belastung der Turbine kann zu mechanischen Schäden führen. Kleinere Dampfturbinen können gut mit Endoskopen inspiziert werden. Größere Turbinen müssen entweder vollständig geöffnet werden, oder ein Techniker und ein Industriekletterer verschaffen sich über ein Mannloch Zugang zur Turbine und führen eine visuelle Inspektion durch. Wir können große Dampfturbinen ohne Öffnung des Gehäusedeckels, nur über den Zugang durch ein Mannloch von innen per Drohne befliegen. Dabei können wir alle sichtbaren Schäden, wie Risse, Deformationen und Abplatzungen entdecken.

Inneninspektion von Hallendecken

Kraftwerksgebäude sind groß und teils schwer zu inspizieren. Gebäudedecken, beispielsweise der Generatorhalle oder des Kesselhauses können in der Regel auch im Betrieb der Anlage einfach per Drohne inspiziert werden. 

Inspektion von Tanks

In Kraftwerken kommen viele unterschiedliche Tanks zum Einsatz. In regelmäßigen Intervallen muss der Korrosionszustand bzw. die allgemeine Integrität dieser Anlagen überprüft werden. In der Regel wird das mit einer Begehung durch Fachpersonal durchgeführt. Bevor die Tanks begangen werden können, muss eine Freimessung und ggf. vorherige Belüftung erfolgen. Intensivere Inspektionen lassen sich in der Regel nicht ohne den Aufbau von Gerüsten realisieren. Mit unserer Flyability ELIOS Drohne können wir schwer erreichbare Stellen an Tanks einfach anfliegen und inspizieren. Ein direkter Zugang zur Anlage ist dabei in vielen Fällen nicht nötig.

Persönlicher Kontakt und unverbindliches Angebot

Wir beraten Sie gerne zu weiteren Fragen zum Thema „Drohneneinsätze in Kraftwerken“ und erstellen Ihnen bei Bedarf ein individuelles und unverbindliches Angebot

Telefonischer Kontakt:
+49 (0)421 408 937 90

Menü schließen