Kopterflug ist erster deutscher RINA zertifizierter Service-Supplier für Drohneninspektionen auf Schiffen

" Für die Erhaltung der Klasse und der Sicherheit an Bord müssen technische Anlagen regelmäßig inspiziert werden. Insbesondere in Werften sind die Slots teuer und zeitlich eng geplant. "
Maike Schaft
Nautikerin und Field Operator bei Kopterflug

Kopterflug ist RINA zertifiziert

RINA (Registro Italiano Navale) ist eine Schiffklassifikationsgesellschaft mit Sitz in Genua und entwickelt und bietet Dienstleistungen im Bereich Schiffsklassifizierungen, Zertifizierungen, Konformitätsbewertungen, Inspektionen und Abnahmen an.

Weltweit arbeiten mehr als 3700 Menschen in 170 Geschäftsstellen in Italien und in 64 weiteren Ländern für RINA.

In Deutschland ist RINA seit 2008 mit einer eigenen Gesellschaft vertreten. 

Foto © Rims (www.flyability.com)

Für die Erhaltung der Klasse und der Sicherheit an Bord müssen viele technische Anlagen regelmäßig inspiziert werden. Dafür ist eine aufwendige Sicherheitsprozedur notwendig und zudem kommt in vielen Fällen noch der Aufbau von Gerüsten hinzu. Insbesondere in Werften sind die Slots teuer und zeitlich eng geplant – das weiß auch unsere Nautikerin im Team, Maike Schaft, die selbst jahrelang auf Containerschiffen zur See fuhr.

Der Einsatz unserer kollisionstoleranten Flyability ELIOS Drohne macht die Inspektion enger und schwer erreichbarer Räume an Bord sicherer, schneller und kostengünstiger, davon konnte sich RINA beim Audit Anfang 2018 in Bremen überzeugen.

Seit Juni 2018 sind wir der erste deutsche RINA zertifizierte Serviceprovider zur Durchführung von visuellen Ferninspektionen von Schiffen und anderen RINA klassifizierten Anlagen per Drohne.

Foto © Rims (www.flyability.com)