Sichtprüfung von Schweißnähten (ZfP)

Sichere und schnelle Sichtprüfung von Schweißnähten per Drohne und Kamera

  • Ohne Gerüste und Kletterer
  • Sicher für Mitarbeiter
  • Extrem schnell und kostensparend
Eine Auswahl unserer Kunden und Partner
Logo INEOS
Logo ICL
Logo Smurfit Kappa
Logo MINIMAX
Wisag

Schweißnahtprüfung per Drohne und Kamera

Die Inspektion oder zumindest Dokumentation von Schweißnähten gehört zu den Hauptthemen mit denen wir uns befassen. Trotz vieler Mess- und Bildgebungsverfahren ist die Sichtprüfung nach wie vor ein bewährtes zerstörungsfreies Prüfverfahren zur Beurteilung von Schweißnähten. Ganz grundsätzlich bevorzugen unsere Kunden selbst eine Handnahme Sichtprüfung durchzuführen. Das ist absolut nachvollziehbar und das würden wir auch empfehlen. Manche Schweißnähte sind aber extrem schwer zu erreichen weil sie in kontaminierten Behältern liegen oder unter Wasser oder in großen Höhen, bsp. an Masten oder in Hochregallagern an Regalbediengeräten. Wir haben da in den letzten Jahren Dinge erlebt die wir nie für möglich gehalten hätten. Resultierend aus den Anforderungen unserer Kunde haben wir verschiedene Verfahren entwickelt um Schweißnähte auch an schwer erreichbaren Stellen aufnehmen zu können. Selbst eine Vermessung von Rissen an Schweißnähten ist aus der Ferne möglich.

Allgemeiner Zustand von Schweißnähten

Allgemeine Inaugenscheinnahme von Schweißnähten.

Erkennung von Schweißfehlern

Erkennung und Dokumentation von Schweißfehlern.

Prüfung von Schweißnähten in Behältern

Inspektion von Schweißnähten an Behälterdächern und Behälterwänden.

Prüfung von Schweißnähten in Rohren

Inspektion von Schweißnähten in Rohren.

Prüfung von Schweißnähten an Konstruktionen

Inspektion von Schweißnähten an großen Konstruktionen.

Prüfung von Schweißnähten unter Wasser

Inspektion von Schweißnähten unter Wasser.

Reparaturbedarf an Schweißnähten feststellen

Optimale Erkennung von Schäden und Planung von Reparaturen.

Nahtlose Dokumentation von Schweißnähten

Perfekte Zustandsdokumentation aller Schweißnähte. Vom TÜV für gut befunden!

Sicher

Die Inspektion kommt weitgehend ohne Gerüste, Steiger, Kletterer oder den Zugang zu gefährlichen Bereichen aus.

Zeitsparend

Unsere Inspektionsverfahren ermöglichen eine massive Zeitersparnis und halten Produktionsausfälle gering.

Kostensparend

Kurze Vorbereitungszeiten und eine hohe Effizienz machen Inspektionen bis zu 80% günstiger.

Beispiele für die Inspektion von Schweißnähten

Begutachtung einer Schweißnaht in einer Coldbox
Begutachtung einer Schweißnaht in einer Coldbox
Inspektion Schweissnaht Halterung Flyability ELIOS
Inspektion Schweissnaht Halterung Flyability ELIOS
Risse in Schweißnaht
Risse in Schweißnaht
Inspektion einer Schweißnaht mit der Flyability ELIOS Drohne
Inspektion einer Schweißnaht mit der Flyability ELIOS Drohne
Schweißnaht Inspektion in einem Tank mit Drohne
Schweißnaht Inspektion in einem Tank mit Drohne
Prüfung von Schweißnähten per Kamera
Prüfung von Schweißnähten per Kamera

Welche Befunde sind bei einer Schweißnahtprüfung zu erwarten?

Am besten natürlich gar keine! Es gibt in vielen Bereiche natürlich sehr differenzierte Schadensbilder. Von Rissen an den Schweißnähten infolge von mechanischer Überbelastung bis hin zu komplett abgetragenen Nähten (durch Abrasion) oder durch thermische Belastung verfärbten Schweißnähten. Die Sichtprüfung von Schweißnähten per Drohne oder Kamera kann in manchen Anlagen erste Hinweise auf Defekte geben, in anderen Fällen hingegen sind die Mängeln derart offensichtlich, dass direkt Indizien bestehen die eine Notreparatur rechtfertigen.

Inspektion Schweissnaht Halterung Flyability ELIOS
Inspektion Schweissnaht Halterung Flyability ELIOS
  • Gerissene Schweißnähte
  • Abgetragene Schweißnähte
  • Verfärbte Schweißnähte
  • Schweißfehler

Welche Schweißnähte können inspiziert werden?

Grundsätzlich können wir alle Arte von Schweißnähten inspizieren. Insbesondere ergibt das natürlich an schwer erreichbaren Orten Sinn. Beispielsweise in Behältern, Rohren oder unter Wasser.

  • Schweißnähte in Industrieanlagen
  • Schweißnähte auf Raffinerien
  • Schweißnähte in Kraftwerken
  • Schweißnähte auf Schiffen
  • Schweißnähte unter Wasser
  • Schweißnähte in Rohren

Spezialisten für die Schweißnahtprüfung

Unser Fachgebiet ist es, enge und schwer erreichbare Räume zu erreichen. Wenn es um die Inspektion und Prüfung von Schweißnähten geht die gut erreichbar sind, oder Bereiche bereits eingerüstet sind, dann gibt es Experten die neben der Sichtprüfung andere Verfahren zur Schweißnahtprüfung anwenden können die unter Umständen aussagekräftiger sind. Je nach Anlagentyp gibt es auch erforderlichen Prüfverfahren außerhalb der reinen Sichtprüfung.

Die fertiggestellte Schweißnaht muss geprüft werden, um festzustellen, ob die Anforderungen der Anwendungs- oder Produktnorm oder der anderen vereinbarten Bewertungsmerkmale, z. B. DIN EN ISO 5817 oder DIN EN ISO 10042, erfüllt werden.
Die Prüfung von Schweißnähten kann per Durchstrahlungsprüfung (RT) nach DIN EN ISO 17636-1, per Eindringprüfung (PT) nach DIN EN ISO 3452-1, per Magnetpulverprüfung (MT) nach DIN EN ISO 17638, per Ultraschallprüfung (UT) nach DIN EN ISO 17640 oder aber auch als Sichtprüfung (VT) erfolgen.
Wir haben in der Vergangenheit häufiger mit Prüfverbänden zusammengearbeitet die unsere Aufnahmen für gut befunden haben. Abgesehen von der Sichtprüfung gibt es noch diverse weitere Methoden um Schweißnähte zu überprüfen, allerdings bietet die Drohne erstmal die Möglichkeit quantitativ viele Schweißnähte aufzunehmen und eventuell eine Vorauswahl zu treffen, wo beim nächsten Stillstand eingerüstet werden soll.
Bei der Inspektion von Schweißnähten per Drohne ergeben sich folgende Vorteile:

  1. Es können Schweißnähte begutachtet werden, die ansonsten nur per Steiger oder Gerüst erreicht werden könnten.
  2. Die Inspektion von Schweißnähten in engen Räumen ist von außerhalb möglich.
  3. Es können auch Schweißnähte in Stickstoffumgebungen bsp. nach Druckprüfungen angeschaut werden
  4. Bei der Drohneninspektion erfolgt automatisch eine optimale Dokumentation mit nachvollziehbarer Verortung der Schäden.
Wir fliegen mit der Drohne an die entsprechende Schweißnaht und passen dann die Kameraeinstellungen an. Bedingt durch den Schutzkäfig der Drohne haben wir stets einen konstanten Abstand zur Schweißnaht und können dadurch das wir die Drohne im Schutzkäfig hin und her drehen können auch unterschiedliche Blickwinkel auf die Schweißnaht einnehmen.
Der Begriff Schweißnahtqualität bezieht sich auf die Qualität von Schweißverbindungen, die mit Schmelzschweißverfahren hergestellt wurden.
Nach Aussage der American Society of Mechanical Engineers (ASME), können die Ursachen von Schweißfehlern wie folgt unterteilt werden: 45 % schlechte Verfahrensbedingungen, 32 % Bedienungsfehler, 12 % falsche Technik, 10 % schlechte Schweißzustände und 5 % schlechte Schweißnaht. Bei unterschiedlichen Schweißprozessen, Grund- und Zusatzwerk- stoffen, aber auch Schweißpositionen und anderen Einflussfaktoren, können unter- schiedliche Schweißnahtunregelmäßigkeiten entstehen. Ein Schweißfehler ist ein Fehler, der die Integrität einer Schweißkonstruktion beeinträchtigt. Es gibt eine Vielzahl von Arten von Schweißfehlern. Sie sind nach ISO 6520 klassifiziert, während die zulässigen Grenzwerte nach ISO 5817 und ISO 10042 spezifiziert sind.
  • Kehlnaht
  • I-Naht
  • V-Naht
  • HV-Naht
  • Y-Naht
  • HY-Naht
  • U-Naht
  • Steilflankennaht
  • Punktnaht
  • Lochnaht
  • Gegennaht
Als Schweißstoß wird der Bereich bezeichnet, an dem Bauteile bei einer Schweißverbindung stoffschlüssig verbunden werden. Je nach Beanspruchungsart und Beanspruchungsintensität werden Bauteile unterschiedlich angeordnet.
- Stumpfstoß - T-Stoß bzw. Doppel-T-Stoß - Schrägstoß - Eckstoß - Mehrfachstoß - Parallelstoß - Überlappstoß - Brödelstoß

Die europäische DIN EN 1090 regelt den Konformitätsnachweis, die werkseigene Produktionskontrolle, die Herstellerzertifizierung und die CE-Kennzeichnung für tragende Stahl- und Aluminiumbauteile, die als Bauprodukte in Verkehr gebracht werden.

Die Hersteller bzw. Inverkehrbringer von Stahltragwerken müssen ihren Betrieb und insbesondere ihre werkseigene Produktionskontrolle nach DIN EN 1090-1 durch eine notifizierte Zertifizierungsstelle zertifizieren lassen, um die Produkte mit dem CE-Kennzeichen versehen und die Leistungserklärung abgeben zu können.

Scroll to Top